Über den Film
Dallas Buyes Club
Drama, Historische Fiktion
Dallas Buyes Club
Production
22. November, 2012 - Vereinigte Staaten
Time
1 Stunde, 57 Minuten
Language
Deutsch, Englisch (original)
Country
Vereinigte Staaten
Company
Voltage Pictures, Truth Entertainment
Distributor
Focus Features

Das US-amerikanische Filmdrama Dallas Buyers Club basiert auf einer wahren Begebenheit und erhielt durchweg positive Kritiken. Der Film erschien im Jahr 2013 und behandelt die Lebensgeschichte von Ron Woodroof, der in den 1980er-Jahren gegen seine AIDS-Erkrankung ankämpfte und illegale Medikamente in die USA schmuggelte. Regie führte bei Dallas Buyers Club der kanadische Regisseur Jean-Marc Vallée, der auch bei dem Spielfilm „Der große Trip -Wild“ mit Reese Witherspoon die Regie übernahm.

Besondere Anerkennung erhielten die Hauptdarsteller von Dallas Buyers Club, Matthew McConaughey und Jared Leto, die die Rolle nicht nur spielten, sondern auch lebten. So nahm Matthew McConaughey für den Film 21 Kilogramm ab, um die Rolle des AIDS-Patienten Ron Woodroof authentisch verkörpern zu können. Auch Leto bewies für seine Rolle als Rayon einmal mehr seine einzigartige Wandlungsfähigkeit. Für ihre schauspielerische Leistung erhielten die Schauspieler mehrere Auszeichnungen, darunter den Oscar für den besten Hauptdarsteller sowie den besten Nebendarsteller.
Bild: ©️ Universal Pictures - 2012

Die Handlung von Dallas Buyers Club

©️ Universal Pictures – 2012

Der Film Dallas Buyers Club spielt in Dallas im Bundesstaat Texas zwischen 1985 und 1987. Der Rodeo-Reiter und Frauenheld Ron Woodroof ist als Elektriker auf einem Ölfeld tätig und erfährt nach einem Arbeitsunfall im Krankenhaus, dass er sich mit HIV infiziert hat. Zudem teilt sein behandelnder Arzt ihm mit, dass er in seinem Zustand eine Lebenserwartung von nur noch 30 Tagen hat. Woodroof möchte jedoch weder wahrhaben, dass er sich mit der als „Schwulenkrankheit“ bekannten Erkrankung angesteckt hat, noch, dass er nur noch 30 Tage leben wird und verlässt daraufhin völlig aufgebracht das Krankenhaus.

Ron Woodroof (Matthew McConaughey) hält die Diagnose für einen Irrtum, da er der Meinung ist, dass er als Heterosexueller sich nicht mit dem HI-Virus infizieren kann. Mit seinem Arbeitskollegen unterhält er sich über die Diagnose des Arztes und beide sind der Meinung, dass er als „nicht schwuler Mann“ sich nicht mit der Krankheit anstecken kann und die Blutproben demnach vertauscht worden sein müssen. Dennoch beginnt Woodroof kurz darauf, sich über die Krankheit zu informieren und stellt fest, dass auch Drogen-Konsum und ungeschützter heterosexueller Geschlechtsverkehr ein Risiko darstellen und er sich bei einem One-Night-Stand angesteckt haben muss. Bei seinen Recherchen erfährt er von dem Medikament AZT, das gegen die Erkrankung helfen soll, aber in den USA nicht für die Behandlung zugelassen ist. Woodroof sieht darin eine Chance, seine Lebenserwartung zu verlängern und spricht seine Ärztin Dr. Eve Saks auf das Medikament an, die ihm das Präparat jedoch nicht verschreiben kann.

Zur gleichen Zeit startet ein Pharmaunternehmen eine Medikamentenstudie mit HIV-infizierten Patienten, um die Wirksamkeit von AZT zu erforschen. Um die Wirksamkeit erproben zu können, erhält ein Teil der Teilnehmer das Medikament AZT und ein Teil ein Placebo. Da sich Woodroof jedoch nicht darauf verlassen möchte, dass er das Medikament erhält, besticht er einen Angestellten des Krankenhauses, der ihm die Tabletten gegen Bezahlung unter der Hand beschafft und in einem Müllcontainer zur Abholung deponiert. Eine Weile erhält er so die benötigte Dosis AZT, bis das Medikament im Krankenhaus nur noch unter Verschluss gelagert wird. Von der Reinigungskraft, die das AZT für ihn beschafft hat, bekommt Ron Woodroof den Tipp nach Mexiko zu fahren, um sich das Medikament bei einem amerikanischen Arzt zu beschaffen, der seine Zulassung verloren hat.

Zunächst wird der geschwächte Woodroof in dem mexikanischen Krankenhaus stationär aufgenommen, wo ihm Dr. Vass verschiedene Präparate zur Stärkung verabreicht. Hierbei handelt es sich um Körperstärkungsmittel, die in Amerika nicht zugelassen sind, aber gute Erfolge bei HIV-infizierten erzielen. Zudem rät der Arzt ihm, die Finger von Alkohol und Drogen zu lassen, da diese seinen Körper noch zusätzlich schwächen. Vass weigert sich, Woodroof das AZT zu beschaffen, da das Medikament für HIV-Patienten gefährlich ist, da auch gesunde Zellen im Körper von dem Wirkstoff angegriffen werden.

Nachdem die Medikamente so gut anschlagen, möchte Woodroof sie auch anderen HIV-Infizierten zur Verfügung stellen – jedoch gegen entsprechende Bezahlung. Da die Präparate in den USA von der FDA nicht zugelassen sind, dürfen sie nicht legal eingeführt werden. Ron Woodroof nutzt jedoch eine Gesetzeslücke, um die Medikamente nach Amerika zu schmuggeln. So dürfen Patienten eine Drei-Monats-Dosis für den Eigenbedarf einführen. Ebenfalls legal ist es, die Medikamente zu verschenken. Daher gründet Woodroof, nachdem er sich mit einem befreundeten Juristen beraten hat, den „Dallas Buyers Club“. Die Mitglieder des Clubs bezahlen einen Monatsbeitrag in Höhe von 400 Dollar und bekommen im Rahmen der Mitgliedschaft die nicht zugelassenen Medikamente kostenlos. Bei den Medikamenten handelt es sich um die Präparate ddC und T-Peptid sowie das immunstimulierende Interferon.

©️ Universal Pictures – 2012

Bei der Anwerbung von neuen Mitgliedern unterstützt ihn der Transvestit Rayon, den Ron Woodroof im Krankenhaus kennenlernte und der an der AZT Studie teilnahm. Zunächst lehnt der homophobe Woodroof Rayon ab, jedoch entwickelt sich mit der Zeit eine Freundschaft und die beiden werden zu Geschäftspartnern. Während Woodroof zunehmend Wert auf einen gesunden Lebensstil legt, kommt Rayon nicht von den Drogen los. Nachdem die Bezugsquelle der Medikamente in Mexiko weggebrochen ist, reist Woodroof nach Japan, um die lebenswichtigen Präparate dort zu beschaffen. Die zunehmend schweren Bedingungen zwingen ihn dazu, immer weitere illegale Wege zur Beschaffung zu beschreiten. Als er wieder auf einer seinen Reisen ist, kommt Rayon ins Krankenhaus, wo er an den Folgen der AIDS-Erkrankung stirbt, wofür er die Ärztin Dr. Saks mitverantwortlich macht. Die junge Ärztin begleitet von Beginn an die Behandlung von Ron Woodroof, auch wenn sie den Einsatz von illegalen Medikamenten nicht gutheißt und damit ihren Job aufs Spiel setzt.

Am Ende des Films wird Ron Woodroof gezeigt, wie er auf einem Bullen sitzt und versucht, nicht abgeworfen zu werden.

Der Hintergrund von Dallas Buyers Club

Der Film basiert auf der Lebensgeschichte von Ron Woodroof. Allerdings war dieser im Gegensatz zur Handlung im Film kein Schwulenhasser und zudem bisexuell. Woodroof starb am 12. September 1992 in Texas, sieben Jahre nachdem bekannt wurde, dass er sich mit HIV infiziert hatte. Das Drehbuch für Dallas Buyers Club wurde von Craig Borten und Melisa Wallack geschrieben, nachdem sie stundenlange Interviews mit Ron Woodroof vor seinem Tod geführt hatten. Allerdings schrieben sie auf dieser Basis ein eigenständiges Drama. So gab es Rayon, den transsexuellen Geschäftspartner von Woodroof im wahren Leben nicht. Und die Rolle von Dr. Eve Saks waren in Wahrheit mehrere Ärzte, die Ron Woodroof behandelt hatten. Bis zur Verfilmung des Drehbuchs vergingen jedoch noch 20 Jahre, da sich kein Regisseur an den Stoff heranwagte.

Realisiert wurde Dallas Buyers Club von den Filmproduktionsgesellschaften Truth Entertainment und Voltage Pictures. Auch wenn die Produktion bereits im November 2008 begann, starteten die Dreharbeiten erst vier Jahre später. Abgedreht war der Film nach nur 25 Tagen. Zwar spielte der Film in Texas, doch war der Drehort in New Orleans. Für die Produktion stand ein Budget in Höhe von ungefähr 5,5 Millionen US-Dollar zur Verfügung. Am 7. September 2013 wurde Dallas Buyers Club erstmals auf dem Toronto International Film Festival gezeigt. In die Kinos kam der Film in den USA am 22. November 2013, der Kinostart in Deutschland folgte am 6. Februar 2014.

Trailer
Schauspieler
4. November 1969 - Matthew McConaughey spielte in Dallas Buyers Club als Ron Woodroof die Hauptrolle. Als ADIS Patient schmuggelte er Medikamente von Mexiko in die USARead More
26. Dezember 1971 - Jared Leto als Rayon war eine Transsexuelle die Ron dabei half, die Medikamente über die Grenze zu schmuggeln.Read More
17. April 1972 - Jennifer Garner spielte in Dallas Buyers Club die Rolle der behandelnden Ärztin des HIV erkranken Ron.Read More
5. Juli 1969 - Michael O'Neill in der Rolle des Richard Barkley, ein Mitarbeiter der FDA, der dem Treiben von Ron Einhalt gebieten soll.Read More
Auszeichnungen

Auszeichnungen und Kritiken von Dallas Buyers Club

Beim Publikum kam der Film überwiegend positiv an. So Dallas Buyers Club auf Rotten Tomatoes von mehr als 90 Prozent der Rezensenten positiv bewertet. Zusätzlich erhielt der Film zahlreiche internationale Nominierungen und Auszeichnungen.

Oscarverleihung 2014

  • Nominiert in der Kategorie bester Film, bestes Originaldrehbuch und bester Schnitt

    (C) Wikipedia

  • Auszeichnung für Matthew McConaughey als bester Hauptdarsteller
  • Auszeichnung für Jared Leto als bester Nebendarsteller
  • Auszeichnung für das beste Make-up und beste Frisuren

Golden Globe Awards 2014

  • Auszeichnung für Matthew McConaughey als bester Hauptdarsteller Drama
  • Auszeichnung für Jared Leto als bester Nebendarsteller

Screen Actors Guild Awards 2014

  • Nominiert in der Kategorie für bestes Schauspielensemble
  • Auszeichnung für Matthew McConaughey als bester Hauptdarsteller
  • Auszeichnung für Jared Leto als bester Nebendarsteller

Critics‘ Choice Movie Awards 2014

  • Nominiert in der Kategorie bester Film
  • Auszeichnung für Matthew McConaughey als bester Hauptdarsteller
  • Auszeichnung für Jared Leto als bester Nebendarsteller
Häufige Fragen

Worum geht es in dem Film Dallas Buyers Club?

Der Film handelt von dem HIV-infizierten Ron Woodroof, der nicht zugelassene Medikamente in die USA schmuggelt und diese über den Dallas Buyers Club an ebenfalls Erkrankte verteilt. Die Handlung zeigt Woodroofs Kampf gegen die Krankheit und die Behörden.

Gibt es Dallas Buyers Club bei Netflix?

Derzeit ist der Film leider nicht bei Netflix abrufbar. Jedoch kann er über den Pay-TV-Betreiber Sky abgerufen werden. Außerdem ist er auch bei Amazon Prime verfügbar und kann dort gegen eine Gebühr ausgeliehen beziehungsweise gekauft werden.

Welche Schauspieler spielten bei Dallas Buyers Club mit?

Ron Woodroof wurde von Matthew McConaughey gespielt. In die Rolle seines Geschäftspartners, dem transsexuellen Rayon, schlüpfte Jared Leto. Mit Jennifer Garner, die Dr. Eve Saks spielte, war noch eine weitere Hollywood-Größe bei Dallas Buyers Club dabei.

über 50 Mio Publikum
5,5 Mio $ Budget
4 Oscars
9.2 IMDb
BLOG
Matthew McConaughey
Im Film „Dallas Buyers Club“ spielte der US-amerikanische Schauspieler Matthew McConaughey die Rolle des HIV-Infizierten Elektrikers und Rodeo-Reiters Ron Woodroof, der die Behandlung seiner Erkrankung mit nicht zugelassenen Medikamenten in die eigene Hand nimmt und damit der FDA den Kampf ansagt. Für seine schauspielerische Leistung in „Dallas Buyers Club“ erhielt Matthew McConaughey 2014 den Oscar...
Michael O’Neill
In „Dallas Buyers Club“ spielte der US-amerikanische Schauspieler Michael O’Neill die Rolle des Richard Barkley, der Ron Woodroof wegen seines Schmuggelns von Medikamenten des Drogenverkaufs bezichtigte. Kindheit und Jugend Michael O’Neill wurde am 29. Mai 1951 in Montgomery im Bundesstaat Alabama geboren, wo er auch seine Kindheit und die Jugendzeit verbrachte. Michael besuchte hier die...
Dallas Roberts
In „Dallas Buyers Club“ spielte Dallas Roberts Ron Woodroofs Freund und Anwalt David Wayne, der ihm den Tipp gab, den Dallay Buyers Club zu gründen und die Medikamente an die Mitglieder zu verschenken, statt sich mit dem Verkauf dieser Medikamente strafbar zu machen. Neben seiner Rolle in „Dallas Buyers Club“ dürfte der Schauspieler vielen Zuschauern...
Kategorien
Aktuelle Artikel
Matthew McConaughey
Michael O’Neill
Dallas Roberts
Denis O’Hare